weitere Publikationen

„Die Müllerstraße“ – Eine Straße – Ein Magazin

Die_Muellerstrasse-Titel-lowhres-rgb

Die_Muellerstrasse-Pelz-Ebel-lowres-rgb

Format: 22,6 x 28,8 cm
Inhalt: 132 Seiten, in Farbe
Heftpreis: 5,00 Euro

Berlin-Wedding. In der Müllerstraße – einst Ku’damm des Berliner Nordens genannt – treffen täglich viele Menschen unterschiedlichster Herkunft und Milieus aufeinander. Sie alle geben der Straße ihr eigentümliches Kolorit und machen Sie zu einem spannenden Ort der Gegensätze. Eine geballte Ladung, die Konflikte birgt und gleichzeitig viele Chancen bietet: So ist der Stadtteil unter anderem durch eine hohe Dichte sozialer Probleme und Arbeitslosigkeit, durch schwindende Kaufkraft und einen erheblichen Erneuerungsbedarf in den Schulen, Kitas und Freizeiteinrichtungen gekennzeichnet.

Anfang April 2011 wurde das Gebiet Mitte-Wedding/Müllerstraße – mit einer Fläche von 108 Hektar das größte neben sechs weiteren – zum Berliner Sanierungsgebiet erklärt. Eine große Chance für die 3,5 Kilometer lange Hauptverkehrsstraße, die zugleich Heimat, Kiez, Arbeitsplatz und Shoppingmeile ist und ein wichtiger Ausgangspunkt, um ihren Ist-Zustand zu dokumentieren und ihn „jetzt“ und „später“ erfahrbar zu machen.

In gut recherchierten Reportagen, spannenden Porträts und interessanten Interviews, in großzügigen Fotostrecken und aufwendig gestalteten Illustrationen beschäftigt sich das Magazin „Die Müllerstraße“ mit den Besonderheiten und Wesenszügen der Hauptgeschäftsstraße. Es begleitet die Menschen auf der Straße, in Geschäften, im Café und Wohnzimmer und erzählt – unmittelbar und geradeaus – von ihren alltäglichen Erfahrungen, Problemen, Erwartungen und Ideen. Mit einem Blick für das Kleine im Großen konserviert das Magazin den Zeitgeist einer Straße.

Stöbern Sie durch die Garderobenständer und Glasvitrinen der letzten noch verbliebenen Traditionsgeschäfte, klopfen Sie an die Haustüren der Müllers und setzen ein paar Euros im Automatencasino. Verfolgen Sie die Diskussion von zwei Experten über die Folgen von Aufwertungsprozessen in Berlin-Wedding und entdecken Sie – nur einen Steinwurf von der Müllerstraße entfernt – die „Jrüne Lunge“ des Weddings.

Erwarten Sie keine seichte Unterhaltung, sondern erleben Sie die Straße wie sie wirklich ist.

Das Magazinprojekt wurde im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Aktive Zentren mit Mitteln des Bundes und des Landes Berlin gefördert.

Das Magazin „Die Müllerstraße“ ist ausverkauft.