Ausgaben

“Der Wedding” – Ausgabe 05

cover_DW05_final_500px

Über Geld spricht man nicht? Wir schon!
In der neuen „Der Wedding“-Ausgabe verraten Weddinger Pfandleiher, warum ihr Geld hinter Panzerglasscheiben liegt und unser jobsuchender Autor, was passiert, wenn man schnell viel Geld verdienen will. Ein Vermögensforscher erklärt, warum die Reichen in Deutschland sich immerzu rechtfertigen müssen und Chrissy, die Wirtin einer Altberliner Kneipe, wo ihre Stammgäste die Ersparnisse in der Kneipe bunkern.

Seit Montag, den 16.09.2013 ist „Der Wedding“ 05 in allen gut sortierten Buch- und Zeitschriftenläden erhältlich. Eine Auswahl an bundesweiten Verkaufsstellen finden Sie hier.

“Der Wedding” – Ausgabe 04

21-DerWedding04-850px

Thema: Westen
Der Westen ist eine Frage des Standpunktes. Für die Studentin Fang Fang aus China beginnt er in einem Pekinger Kaufhaus, der Rikschafahrer Manoj aus Indien verbindet mit ihm Wohlstand und einem sicheren Arbeitsplatz. In Berlin-Wedding, wo dieses Magazin entstand, findet man den Westen meist am Biertresen. Hier sitzt er, hört auf den Namen Gerd oder Wolfgang, und lässt die Erinnerung an die gute alte Zeit mit Berlinzulage wieder aufleben.

Die Zeit ist reif! Während alle Welt in Richtung Osten guckt, schaut die aktuelle »Der Wedding«- Ausgabe in Richtung Westen.

Hinterfragt wurden dabei nicht nur die innerdeutschen Himmelsrichtungen, sondern auch das kulturelle Selbstverständnis und die Gültigkeit westlicher Werte und Ideen.

Entstanden sind spannende Reportagen, Interviews und Porträts u.a. über Menschen aus Westberlin, die erzählen wie mit dem Fall der Mauer auch ihre Biografie zu Bruch ging oder über junge Polen in Berlin, die berichten dass ihre Sehnsucht gen Westen allmählich schwindet. Ein Ostberliner Germanist erklärt den Unterschied von Plast (Ost) und Plastik (West) und eine Einkaufscenter-Managerin aus dem Marzahner Eastgate Center die perfekt ausgeklügelten Erfolgsformeln der westlichen Konsumwelt. Westberliner Großstadtcowboys zeigen ihre Harley Davidsons und Weddinger ihr Zuhause.

02-DerWedding04-850px

04-1-DerWedding04-850px

22-DerWedding04-500px

08-2-DerWedding04-850px

09-DerWedding04-850px

10-DerWedding04-850px

11-DerWedding04-850px

20-DerWedding04-850px

 

“Der Wedding” – Ausgabe 04

Thema: Westen
Umfang: 108 Seiten
Special: 36-seitiges Sonderheft
“Die Gelben Seiten des Weddings”
Preis: 6,99€ zzgl. Versand
hier erhältlich
hier zu bestellen

streifen

“Der Wedding” – Ausgabe 03

Titel-Wedding03-klein

Thema: Arbeit
Als im Wedding noch niemand auf der Straße stand und man Kneipenwirt oder Tankwart wurde, die Renten sicher waren und der Lebenslauf auf eine Seite passte – da galt der Wedding noch als roter Arbeiterbezirk.

Heute ist der Stadtteil für seine hohe Arbeitslosigkeit bekannt, die klassischen Arbeiter- und Angestelltenmilieus verschwinden, die Zahl der Solo-Selbstständigen und befristeten Arbeitsverhältnisse nimmt drastisch zu.

Gemeinsam mit Berliner Schriftstellern, Journalisten und Fotografen haben Axel Völcker, Julia Boek und Britta Geithe spannende Geschichten aufgeschrieben und fotografiert, die – dem Thema entsprechend – aufwendig gestaltet wurden.

So können Sie bei „Der Wedding“ lesen was passiert, wenn man Bettlern das Pappschild abkaufen möchte, den Aussteiger Jens begleiten, der seine Existenz aufgab, um als Straßenkünstler die Freiheit finden. Sehen Sie Angler und Sammler bei ihrer Lieblingsbeschäftigung und hören Sie genau hin, wie heutzutage im Büro gesprochen wird. Mit einem Blick für das Kleine im Großen ist „Der Wedding“ unsere Hommage an den Alltag.

Diese Ausgabe ist ausverkauft.

streifen

k07-wedding03

k05-wedding03

k06-wedding03

k04-wedding03

k14-wedding03

k15-wedding03

streifen

“Der Wedding” – Ausgabe 02

Heft02_auf_weiss

Thema: Verwandtschaft
In der Magazinausgabe 02 dreht sich alles um das Thema »Verwandtschaft«. Rund 30 Schriftsteller, Journalisten und Fotografen haben dazu spannende Geschichten aufgeschrieben und fotografiert, die aufwendig gestaltet wurden. So können Sie bei »Der Wedding« mehr über den berühmt-berüchtigten Familienzusammenhalt bei Sintis und Roma erfahren oder sich mit uns die Frage stellen, ob es das traditionelle deutsche Abendbrot als Familientreffpunkt noch gibt. Schauen Sie in die Charlottenburger Wohnung der 97-jährigen Elisabeth Hildebrandt, die ganz behutsam von ihrer Enkelin dokumentiert wurde, oder lesen Sie wie Berliner Lesebühnenautoren in ihrer Jugend Westpakete ein- und auspackten.

Wedding02-Inhalt

Wedding02-blättern

Wedding-Zuhause2

Wedding-Hyperindividuell

Der Wedding Nr. 02
Thema: Verwandtschaft
Umfang: 116 Seiten
Preis: 5,00€ zzgl. Versand
hier erhältlich
hier zu bestellen

streifen

“Der Wedding” – Ausgabe 01

Heft01_500px_2

Komm’se rin!
Passend zum Titel thematisierte die erste Magazinausgabe den Berliner Wedding aus der Innenperspektive. Mit Fotos und O-Tönen aus den Stammkneipen der Alteingesessenen, einem „Türkenslang”-Glossar, nie gesehenen Innenansichten internationaler Kulturvereine und einem Automobil-Testbericht von Weddinger Passanten.

Diese Ausgabe ist ausverkauft.

Wedding01-Opfa2

Wedding01-Kneipe