Wedding – bohemian artist quarter of Berlin-Mitte …

wohnen-im-wedding-kleiner

Foto: Michael Kuchinke-Hofer

„Yeah – bohéme, artists everywhere, .. a very upcoming area…just like wow… What was the districts name? Berlin-Mitte, … cool. Than I buy a flat…“

Das Maklerbüro POOR* Berlin Properties zieht wirklich alle Register in diesem köstlichen Schaufenster-Aushang, um dem potentiellen Investor von Welt den Wedding schmackhaft zu machen. Die Makler-Branche muss über die damalige Bezirksfusion wirklich dankbar gewesen sein. Kurz darauf gab es unter der Rubrik „Mitte“ plötzlich wieder verfügbare Wohnungen zu erschwinglichen Preisen. Auch das Pseudonym „Mitte-Nord“ wird immer gern genommen, wenn eigentlich vom Problemkiez die Rede ist.

Die 24-Stunden-Shops, arabischen Bäckereien, Internet-Telefonläden und Wettbüros der Gegend dürften jedenfalls nicht schlecht staunen, sich plötzlich zum „bohemian artist quarter“ befördert zu sehen. Vielleicht ist der Aushang deshalb vollständig auf Englisch gehalten, damit die bohemian crowd der Umgebung vor lauter Lachen den schönen Schein nicht stört. Denn auf die Idee, diese lausige Erdgeschosswohnung als „turn of the century gem“ anzubieten, darauf käme nicht einmal der An- und Verkauf-Ali um die Ecke, und der ist schon wirklich kreativ in der Umfirmierung des Ramsches, den er anzupreisen hat.

Unbenannt-1

obwohl der Makler alles aus seinem Smartphone rausholte wollte dieser „Gem“ nicht so recht funkeln.

Und was das „very up coming area“ angeht – nun ja, da haben sich schon ganz andere getäuscht. Da ist man leicht schon mal „spoilt for choice“. Fragt sich nur, wo genau die „large number of international Artists’ ateliers“ sein soll. Oder meinen die all die leerstehenden Ladenlokale der Umgebung? Und steht die Kunst als Installation (alter Fernseher an rostigem Kühlschrank) nicht sozusagen vor der Haustür? Oder wird hier etwa einfach betuppt?

Nein, wohl kaum. Denn in einem Punkt ahnt man, dass die Anzeige die Wahrheit und nichts als die Wahrheit verspricht: denn dass die „majority of the apartments“ in diesem „wonderful building“ „occupied by a very international set“ ist, das glauben wir sofort. Mit den besten Empfehlungen von Mr. Özgül and the Al-Derabadi family.

*Der Name klingt so ähnlich, wird aber anders geschrieben (Anm. d. Red.)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.