Wedding Mixtape

tape

Berlin ist in mehreren hundert Liedern besungen worden –  von Nina Hagen, der Dietrich, K.I.Z., den Einstürzenden Neubauten oder David Bowie. Aber auch dem Wedding im Besonderen wurde einiges Liedgut gewidmet. Hier eine Auswahl von Titeln kurz angespielt:

1. Massiv: Ghettolied
Ihr wollt n Ghettolied aufn Ghettobeat?
Komm nach Wedding, dann wisst ihr, wo das Ghetto liegt.
Das ist mein Bezirk, geh von hier nicht weg.
Liebe meine Brüder, widme ihnen diesen Track.

2. Berliner Rundfunk: Wedding-Lied
Bei uns im Wedding, bei uns im Wedding,
Wo ich als kleines Kind schon
auf dem Hinterhof gespielt hab.
Bei uns im Wedding, bei uns im Wedding,
Wo der Asphalt noch so wie früher riecht.

3. Erich Weinert/Hanns Eisler: Roter Wedding
Links, links, links, links!
Die Trommeln werden gerührt,
links, links, links, links!
Der rote Wedding marschiert!
Wir tragen die Wahrheit von Haus zu Haus
Und jagen die Lüge zum Schornstein hinaus,
Wie uns die Genossen gelehrt.

4. Claire Waldoff: Romanze vom Wedding
Sie trug een echten Florentiner-Hut,
Und oben druff een echtes Krokodilgefieder,
Und trotzdem stand ihr irgend wat nich gut:
Det linke Bein, das musste es bezeugen,
Det linke Bein, dass se vom Wedding stammt,
Det linke Bein, det konnte man nich leugnen,
Det war noch nich so recht kurfürstendammt.

5. Fredy Sieg: Ganz draußen an der Panke
Da kommt mir manch Jedanke
seh ich det Flüsscken ziehn
Ganz leise gluckst die Panke
Die heimatliche Panke …

6. Claire Waldoff: An de Panke-an de Wuhle-an de Spree
Und steh’ am Ufer ich der Panke,
Möcht jleich ich wieder Leine ziehn:
Bei dem Jestanke. Na ick danke.
Ne dufte Stadt ist mein Berlin …“

Wenn jemand noch den einen oder anderen Titel parat hat, dann diesen bitte gerne in den Kommentaren posten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.