Archiv für Februar 2010

YumYum – Suppe knuspern

Samstag, 20. Februar 2010

yum-yum-klein

Schwer angesagt beim Weddingnachwuchs ist dieser Snacktrend: Orientalische Instant Nudeln! Zu kaufen gibt es die farbenfrohen Packungen für 45 Eurocent in fast jedem Eckgeschäft. Aber Achtung! – Die harte Nudelmasse auf keinen Fall mit Wasser oder Feuchtigkeit in Verbindung bringen.

Die Packung – sie liegt griffig in der Hand – kann unterwegs problemlos unter den Arm geklemmt werden. Nun die ungekochten Nudeln auf der Handfläche zerkrümmeln, dann vorsichtig die Tüte mit der Instantgewürzmischung aufreißen und über die zerkleinerten Knuspernudeln streuen. Schon genießt man Knabberspaß, der den traditionellen Kartoffelchips geschmacklich keineswegs nachsteht.

Text: Andreas Hartung

Typographie im Wedding

Sonntag, 14. Februar 2010

Teil 1: Thema Redesign” von Axel Völcker

Typografie im Wedding ? – Das sind geschwungene Buchstaben aus Leuchstoffröhren auf den Reklametafeln der Sechziger Jahre, „Neueröffnungs“-Banner über Dönerbuden, die bunten Werbeschilder der letzten großen Nagelstudiowelle oder die omnipräsenten Logos der vielen Billigdiscounter und 1-Euro Shops. In Berlin-Wedding gibt es keine aufwendig designten Flagship-Stores, dafür einen bunten Schilderwald, in dem noch nicht jede Eckkneipe zur minimalistischen Lounge getrimmt wurde. Schaut man genau hin, so entdeckt der aufmerksame Flaneur einen Schatz an typografischen Reliquien aus einer Zeit, in der die Müllerstraße noch der Ku’damm des Nordens war.

Redesign

»Redesign« bedeutet die Neugestaltung von gebrauchsgraphischen Gebilden jeder Art, seien es beispielsweise Zeitungen, Logos oder Reklametafeln.

* Bei einigen der abgebildeten Geschäfte wurde nicht nur die Beschilderung ausgetauscht.

Kneipe_Fahrschule

Kneipe Nauener Eck, Nauener Platz, heute „Fahrschule Aktiv“

(mehr…)

Sonntag, 7. Februar 2010

derWedding-banner-test05-kurz