B im W

BMW-verhuscht_RZ

Der BMW 3er. Kein Auto ist so sehr Wedding wie er. Und kein 3er wird so begehrt, wie der M3, der König der 3er-Reihe.

Text: Frank B. Meyer  |  Fotografie: Axel Völcker

Das flammneue M3 Coupé steht an der Shell-Tankstelle Müllerstraße. Steht da und löst Gefühle aus: Begeisterung, Eitelkeit, Gier, Misstrauen – und Höflichkeit.

Zuerst Höflichkeit. »Schuldigung, darf isch mal was fragen? Wie viel PS?« Semih (16) und seine sechs Kumpels schwärmen um den M3 herum. »Darf isch misch einmal reinsetzen? Einmal reinsetzen, bittäää!«
Begeisterung. Die Jungs plappern deutsch und türkisch durcheinander. Dann Eitelkeit. Einer setzt seine Sonnenbrille auf im späten Abendlicht, rückt die dicke Halskette zurecht, lehnt sich auf die Motorhaube, macht mit einer Hand das W-Zeichen (Wedding, klar). Semih knipst ihn mit seinem Sony-Ericsson W800.

IMG_4896-2-klein
Dann Gier. Aziz (21) aus Kroatien: »Darf ich mich reinsetzen, mal anlassen und Gas geben?« Darf er nicht. Der Fahrer startet den V8, Aziz greift in den Fußraum und jagt den Motor hoch, mit der Hand auf dem Gaspedal. »Fahr mal los, ich zeig dir, wo die Zigeuner sind. Die haben ganz dicke Autos, Ferrari und Lamborghini und so.« Heute sind keine da. Also fahren wir zur Pankstraße. An der Ecke Reinickendorfer Straße stehen Kroaten und Bosnier.

Jetzt Misstrauen. »Mietwagen?«, fragt einer. (Hauptkommissar Holger vom Polizeiabschnitt 35 erzählt später: »Wenn sie richtig was zeigen wollen, dann mieten sie sich ein teures Auto.«) Kein Mietwagen. »Wie viel PS?«, »Wie viel kostet der?«, »Wie schnell auf hundert?« Messwert 5,1 Sekunden. Ein Bosnier mault: »Öööh, fünf Komma eins? Zu schwach!« Er fängt eine Diskussion über Ferrari an. »Das ist unglaublich, der ist zu langsam.«

Trotzdem, immer noch Gier: »Darf ich mal damit fahren, nur kleines Stück?«, und immer noch Begeisterung. Ein Kumpel fährt in seinem BMW 645i Cabrio auf und ab, lässt seinen V8 grollen. Aziz überlegt: »Mercedes ist mehr intelligente Wagen, BMW ist mehr Sportwagen. Früher in die Heimat, wir hatten immer keine BMW, wir wünschen uns BMW.« Gino (19) weiß auch was: »Südländer lieben den 3er, weil er sportlich ist, und kann man gut umbauen.«
Zurück zur Tankstelle. Gino kommt mit. Der Älteste der Bosnier ruft grinsend hinterher: »Aber jetzt mal bisschen Asphalt!« Ein kurzer Gasstoß und Gino strahlt. Zum Abschied an der Shell sagt er: »Danke! Wir sind im Wedding, Mann! Der Wedding ist höflich.«
IMG_4910-2-klein
BMW M3 Coupé
V8-Motor, 420PS, 250km/h (abgeregelt), 3999cm3 Hubraum, 0–100 km/h in 4,8s
(Werksangabe), Normverbrauch 12,4Liter  
Super Plus, 66.650 Euro

Erschienen in: DER WEDDING – Ausgabe 01

Kommentieren ist momentan nicht möglich.